$19.98
FREE delivery on first order.
In stock.
[{"displayPrice":"$19.98","priceAmount":19.98,"currencySymbol":"$","integerValue":"19","decimalSeparator":".","fractionalValue":"98","symbolPosition":"left","hasSpace":false,"showFractionalPartIfEmpty":true,"offerListingId":"tFjJzzMz%2F3Wll%2Bj93qerXiA9BuwPWe3VK5k10Dj%2FC%2F7dgBzH%2FfdSwkJJzcoFlyEK5ZeHZ0c0jkv2uJtoc4UjkTExgoyc0HzrUayl8Ko590YhksXJA80Zy7gUX%2BRXKzN3P1KG%2FrLYoBklD%2BpmuA7sQ9VLEgi2y4GD","locale":"en-AU","buyingOptionType":"NEW"}]
$$19.98 () Includes selected options. Includes initial monthly payment and selected options. Details
Price
Subtotal
$$19.98
Subtotal
Initial payment breakdown
Delivery cost, delivery date and order total (including tax) shown at checkout.
Your transaction is secure
We work hard to protect your security and privacy. Our payment security system encrypts your information during transmission. We don’t share your credit card details with third-party sellers, and we don’t sell your information to others. Learn more
Ships from
Amazon AU
Sold by
Amazon AU
Ships from
Amazon AU
Sold by
Amazon AU

Full Metal Jacket BD 4K UHD eSR

4.8 out of 5 stars 3,951 ratings

-33% $19.98
RRP: $29.95

Recommended Retail Price (RRP)

The RRP displayed is the most recent manufacturer’s recommended retail price made available to Amazon AU.

Enhance your purchase

Format Subtitled
Contributor Adam Baldwin, R. Lee Ermey, Stanley Kubrick, Matthew Modine, Vincent D'Onofrio
Language English
Runtime 1 hour and 56 minutes

Get 90 days FREE of Amazon Music Unlimited
with the purchase of any eligible product. Shop now

Frequently bought together

  • Full Metal Jacket BD 4K UHD eSR
  • +
  • Clockwork Orange, A BD 4K UHD eSR
  • +
  • 2001: A Space Odyssey (4K Ultra HD + Blu-ray)
Total Price:
To see our price, add these items to your cart.
Choose items to buy together.

Product description

The Vietnam War: follow smart-aleck Private Davis (Matthew Modine), quickly christened "Joker" by his foul-mouthed drill sergeant (R. Lee Ermey), and pudgy Private Lawrence (Vincent D'Onofrio), nicknamed "Gomer Pyle," as they endure the rigors of basic training. Though Pyle takes a frightening detour, Joker graduates to the Marine Corps and is sent to Vietnam as a journalist, covering--and eventually participating in--the bloody Battle of Hue.

Product details

  • Language ‏ : ‎ English
  • Package Dimensions ‏ : ‎ 17.1 x 13.5 x 1.4 cm; 100 Grams
  • Director ‏ : ‎ Stanley Kubrick
  • Media Format ‏ : ‎ Subtitled
  • Run time ‏ : ‎ 1 hour and 56 minutes
  • Release date ‏ : ‎ 28 October 2020
  • Actors ‏ : ‎ R. Lee Ermey, Matthew Modine, Adam Baldwin, Vincent D'Onofrio
  • Language ‏ : ‎ English (Dolby Digital 2.0), English (Dolby Digital 5.1), English (DTS-HD Master Audio 5.1)
  • Studio ‏ : ‎ Roadshow
  • ASIN ‏ : ‎ B08DSYSJZ9
  • Country of origin ‏ : ‎ Australia
  • Customer Reviews:
    4.8 out of 5 stars 3,951 ratings

Customer reviews

4.8 out of 5 stars
4.8 out of 5
3,951 global ratings

Review this product

Share your thoughts with other customers

Top reviews from Australia

Reviewed in Australia on 30 July 2021
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 17 July 2021
Verified Purchase
Reviewed in Australia on 12 December 2020
Verified Purchase

Top reviews from other countries

Splendido
5.0 out of 5 stars "Sir, does this mean Ann-Margret's not coming?"
Reviewed in the United Kingdom on 10 August 2017
Verified Purchase
9 people found this helpful
Report abuse
toninozagar
5.0 out of 5 stars One of the best Nam movies ever made
Reviewed in the United Kingdom on 27 January 2019
Verified Purchase
5 people found this helpful
Report abuse
BlackDog661 ©
5.0 out of 5 stars A Stanley Kubrick classic of the horrors of the Vietnam war
Reviewed in the United Kingdom on 10 August 2018
Verified Purchase
3 people found this helpful
Report abuse
R.CREW
3.0 out of 5 stars Not a great copy
Reviewed in the United Kingdom on 24 May 2020
Verified Purchase
\m/arcolino
5.0 out of 5 stars Vielleicht der beste und authentischste Vietnam-Film von allen!
Reviewed in Germany on 13 December 2018
Verified Purchase
Customer image
\m/arcolino
5.0 out of 5 stars Vielleicht der beste und authentischste Vietnam-Film von allen!
Reviewed in Germany on 13 December 2018
STANLEY KUBRICK dürfte mit Sicherheit zu den bekanntesten und einflussreichsten Regisseuren Hollywoods gehören, wenngleich er gar nicht einmal so viele Filme gemacht hat.
Neben Filmen wie „2001: Odyssee im Weltraum“, „Uhrwerk Orange“ oder „Shining“, dürfte „Full Metal Jacket“ sicherlich der bekannteste sein. In jedem Fall zählt er aber zu den bedeutendsten und bedrückendsten Anti-Kriegsfilmen, ich würde ihn in einem Atemzug mit „Platoon“ und „Die durch die Hölle gehen“ nennen.

„Full Metal Jacket“ ist die englische Bezeichnung für ein Vollmantelgeschoß, Munition, die eben auch im Vietnamkrieg verwendet wurde.
Der Film selber basiert auf dem Romanen „The Short-Timers“ von GUSTAF HASFORD und „Dispatches“ von MICHAEL HERR, die beide auch am Drehbuch mitarbeiteten. Beide waren als Kriegsberichterstatter in Vietnam, also ganz wie die Hauptfigur“ PRIVATE JOKER“ (Matthew Modine) im Film.

„Full Metal Jacket“ ist so außergewöhnlich, weil er nicht nur den Vietnamkrieg an sich zum Thema hat, sondern schon viel früher ansetzt, mit der Ausbildung der Soldaten auf „Parris Island“.
Der Film ist eigentlich zweigeteilt, er schildert im ersten Teil die knochenharte und brutale Ausbildung, im zweiten die schockierende Realität während des Einsatzes in Vietnam.
Im Mittelpunkt der Handlung stehen SERGEANT JAMES „JOKER“ DAVIS (Matthew Modine), LEONARD „PAULA“ LAWRENCE (Vincent D'Onofrio) und SERGEANT ROBERT „COWBOY“ EVANS (Arliss Howard).

Besonders gut hat mir persönlich VINCENT D`ONOFRIO gefallen, es ist fast schon genial, wie er den psychisch labilen „Private Paula“ spielt. Für D'ONOFRIO war dieser Film der Durchbruch, bis dahin hatte er nur wenige kleinere TV- und Theaterrollen, und arbeitet hauptsächlich als Türsteher. Bei einer gemeinsamen Theateraufführung lernte er MATTHEW MODINE kennen, die beiden freundeten sich an, und als dieser eine Rolle in „Full Metal Jacket“ bekam, schlug er KUBRICK seinen Freund D'ONOFRIO für die Rolle des „Private Paula“ vor. KUBRICK war D'ONOFRIO aber körperlich zu gut in Schuss, weswegen er 30 (!) Kilo zulegte. Dafür steht er immer noch im Guinness-Buch, für die größte Gewichtszunahme eines Schauspielers für eine Rolle. Tja, aller Anfang ist schwer … im wahrsten Sinne des Wortes! ;-)

Neben D'ONOFRIO hat mich auch R. LEE ERMEY ganz besonders beeindruckt, wie er den „Drill-Sergeant Hartman“ spielt, ist einfach Weltklasse! ERMEY, der ursprünglich als militärischer Berater engagiert wurde, kam eigentlich nur durch Zufall an diese Rolle. ERMEY war selbst Staff-Sergeant im Vietnamkrieg, insofern war er vom „Fach“.
KUBRICK sah in Probeaufnahmen, wie ERMEY minutenlang Statisten zusammenstauchte, ohne sich dabei ein einziges Mal zu wiederholen. Das überzeugte KUBRICK so sehr, dass er TIM COLCERI, der eigentlich für die Rolle vorgesehen war, wieder feuerte. ERMEY hatte zuvor schon ein 150-seitiges Notizbuch mit Beleidigungen vorgelegt, der Typ ist einfach herrlich schräg! Laut KUBRICK stammen knapp die Hälfte aller Beleidigungen im Film von ERMEY selbst, ganz speziell die vielen Fäkalausdrücke.

Diese beiden sind also wirklich erstklassig, dagegen „anzustinken“ war für MATTHEW MODINE ziemlich schwer, dennoch kann er in der Rolle des „Private Joker“ voll überzeugen.

Wie wichtig Filmmusik sein kann, wird einem auch bei „Full Metal Jacket“ wieder sehr eindrücklich vor Augen geführt. Die Filmmusik ist wirklich erstklassig, Songs wie „Hello Vietnam“ von JOHNNY WRIGHT, „Chapel of Love“ von den DIXIE CUPS, „Surfin'Bird“ von THE TRASHMEN oder „These Boots are made for Walking“ von NANCY SINATRA sind sehr stimmungsvoll und passend - sie vermitteln den Geist der Zeit. Der Soundtrack hat aber noch ganz andere „Schätzchen“ zu bieten, so wie etwa den Titeltrack „Full Metal Jacket“, oder „Parris Island“. Die haben jetzt zwar kein Hitpotential, unterstützen aber die Bilder auf geniale Weise – zumindest meiner Auffassung nach. KUBRICKS Tochter VIVIAN war entscheidend daran beteiligt, zu Werbezwecken wurde damals die Single „Full Metal Jacket (I wanna be yur Drill Instructor)“ veröffentlicht, die sich tatsächlich zehn Wochen in den Charts halten konnte. In der Nummer werden jede Menge Beleidigungen des „Drill Instructors“ zitiert – echt cool!

Heute gehört „Full Metal Jacket“ zu den Klassikern, er wurde im Laufe der Jahre auch ein Teil der Popkultur. Als er 1987 in den Kinos angelaufen ist, war er nicht sonderlich erfolgreich, in Deutschland war er nur der vierzehnt-erfolgreiche Film des Jahres 1987. Irgendwie hatte ich das anders in Erinnerung, meine Kumpels und ich fanden ihn mega-geil, kein „Videoabend“ auf dem er nicht lief.

Mein Fazit: „Full Metal Jacket“ gehört mit absoluter Sicherheit zu den wichtigsten Anti-Kriegsfilmen der Geschichte – keine Frage! Die Darsteller, die Handlung und die Inszenierung sind grandios, ich wüsste wirklich nicht, was ich an diesem Film bemängeln sollte.
Besonders gut gefällt mir, dass er auch einen Einblick in das Ausbildungssystem der US-Streitkräfte gibt, vom fast schon menschenverachtenden Drill und den Erniedrigungen durch Ausbilder. Der Film ist auch erfrischend „unpatriotisch“, da wird nichts glorifiziert, KUBRICK schildert die nüchterne Realität.
Ich kann den Film nur empfehlen, wer sich für die Thematik interessiert, der ist hier bestens aufgehoben.
Images in this review
Customer image Customer image
Customer imageCustomer image
26 people found this helpful
Report abuse